kinokino

kinokino vom 20.05.20

Eine Frau geboren hinter Gittern und durch die Krise kreativer Künstler - Sie wurde im Gefängnis von Evin im Iran 1983 geboren. Hier wurden politische Häftlinge verwahrt. Die Schauspielerin Maryam Zaree begibt sich mit ihrem Dokumentarfilm "Born in Evin" auf Spurensuche nach den eigenen Wurzeln. Außerdem im Fokus: kreative Künstler in Kristenzeiten - wie Not erfinderisch macht.
Datum:
20.05.20
Länge:
4 min
Aufrufe:
10