Logo

Gipfeltreffen: Werner Schmidbauer trifft Ursula Münch

vom 01.05.2024

Gipfeltreffen: Werner Schmidbauer trifft Ursula MünchHier klicken um das Video abzuspielen
Man kennt sie als Gast beim "Sonntags-Stammtisch" und als kluge Politikkommentatorin, aber privat weiß man wenig über Ursula Münch. Bei der "Gipfelbrotzeit" gibt es diesmal selbstgemachte Gemüsepflanzerl, denn Werner Schmidbauers Gast ist Vegetarierin. Sie gilt als eine der profiliertesten Politikkommentatorinnen und ist Stammgast beim BR-"Sonntags-Stammtisch", aber privat weiß man ganz wenig über Ursula Münch. Mit Werner Schmidbauer macht sie sich auf den Weg zum Gipfel der 1.172 Meter hohen Hornburg, einem Schwangauer Hausberg in der Nähe von Füssen. Von hier aus hat man in der Regel einen geradezu kitschig schönen Ausblick auf das Schloss Neuschwanstein, aber an dem Tag, als die Direktorin der Akademie für Politische Bildung und Schmidbauer unterwegs sind, wirkt das Bergpanorama durch die Trübung der Luft wegen des Saharastaubs fast unwirklich und mystisch. Ursula Münch ist leidenschaftliche Bergwanderin und erzählt von ihrer Kindheit in Baden-Württemberg, der Begegnung mit ihrem Mann und ihrer späten Mutterschaft. Weil sein Gast Vegetarierin ist, gibt es diesmal bei der Gipfelbrotzeit keine Fleischpflanzerl, sondern von Werner Schmidbauer selbst gemachte Gemüsepflanzerl. Mit einem Radler zum Anstoßen tauschen die beiden 61-er Jahrgänge sich dann noch aus über das Älterwerden und das Geschenk des Lebens.
Sender:
BR
Sendedatum:
01.05.2024
Länge:
42 min
Aufrufe:
50

Weitere Folgen