Logo

Capriccio

Aktuelle Folge

Capriccio: Bayern in den 60ern / Verlust und Weiterleben

vom 11.04.2024

Capriccio: Bayern in den 60ern / Verlust und WeiterlebenHier klicken um das Video abzuspielen
Die Themen der Sendung:Wie alles anfing! Bayern in den 60ernIn den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ist Bayern katholisch, konservativ und überwiegend ländlich geprägt. Das Land gilt als rückständig, eher arm und ist, klar, beim Bundesfinanzausgleich ein Empfängerland. Doch die Moderne ist in den Startlöchern: Protest und Pop, wirtschaftlicher Aufschwung nehmen ihren Anfang. 1966 werden die Olympischen Spiele nach München vergeben. Bereits im Jahr zuvor ist der FC Bayern in die Bundesliga aufgestiegen und wird bald nicht nur den Deutschen Fußball dominieren, sondern auch ein Symbol für den Erfolg Bayerns sein. Tradition und Moderne prallen in dieser Zeit aufeinander. Am Ende des Jahrzehnts ist Bayern ein anderes Land. Anleitung zum Traurigsein! Über Verlust und das WeiterlebenUnser Leben ist voll von Verlusten. Doch kaum etwas ist grausamer als der Tod des eigenen Kindes. Der Autor Berni Mayer hat das erlebt. In seinem Buch "Anleitung zum Traurigsein" schildert er die verschiedenen Phasen der Trauer, die diversen Versuche und Techniken, das Weiterleben zu gestalten. Es ist ein Selbstversuch und eine schonungslose Selbstbeschreibung. Es ist nie völlig vorbei. "Trauer kommt in Wellen", sagt Mayer, "und ich versuche einfach, ein guter Surfer zu sein".1974! Als Fußball hochpolitisch warDas einzige Fußballspiel zwischen der DDR und der Bundesrepublik während der WM 1974 in Westdeutschland ist ein brisanter und außergewöhnlicher Moment der Zeitgeschichte: wenige Wochen vor diesem 22. Juni 1974 war Willy Brandt zurückgetreten, unter anderem weil in seinem Umfeld ein DDR-Spion agierte hatte. Der Autor Ronald Reng erzählt in seinem Buch nicht nur die Geschichte dieses Spiels, sondern auch von der sozialen und politischen Gemengelage. Die Zeit der Visionen und des gesellschaftlichen Aufbruchs kommt an ihr Ende. Nun ist Krisenmanagement angesagt.Black Romeo! Der Balletttänzer Osiel GouneoDer Afro-Kubaner Osiel Gouneo ist einer der wenigen schwarzen Principal Dancer in der weißen Welt des klassischen Balletts. 2017 wurde der Ballerino des Bayerischen Staatsballetts zum "Tänzer des Jahres" gekürt. Doch Gouneos Weg an die Spitze erfolgte gegen erhebliche Widerstände, wie er in seiner Autobiografie erzählt. Seine Geschichte ist die einer Selbstermächtigung.
Sender:
BR
Sendedatum:
11.04.2024
Länge:
29 min
Aufrufe:
6

Weitere Folgen