Wuhladko

Wuhladko vom 12.01.19

Das Magazin in sorbischer Sprache - Derzeit können die Besucher des Sorbischen Museums in Bautzen viel über das Leben der Lausitzer Slawen im Mittelalter lernen. Für das Jahr 2019 haben die Museumsleute drei große Sonderausstellungen geplant. Was die Gäste des traditionsreichen Hauses im neuen Jahr erwartet, das ist ein Thema der Januarsendung von WUHLADKO. Gesprächspartnerin im Studio ist Museumsleiterin Christina Boguszowa. Weitere Themen der Januar-Ausgabe: * Neues Ultraschall-System Die Fusionstechnologie ist eine der jüngsten Innovationen im Bereich Medizin. Vor allem bei der Früherkennung von Tumoren werden darauf große Hoffnungen gesetzt. Chefarzt Dr. Stephan Bulang vom Diakonissenkrankenhaus in Dresden gehört zu den ersten Ärzten in Deutschland, die damit arbeiten. * Jan Buk - Ein Leben für die Kunst Jan Buk gilt als einer der bedeutendsten sorbischen Maler der Gegenwart. Das Besondere an seinem Werk: Er verzichtete auf volkstümliche Elemente und vermochte damit die sorbische Kunst auf ein neues, modernes Niveau zu heben. WUHLADKO besucht den heute 96-Jährigen in Crostwitz und unternimmt mit ihm eine Zeitreise durch sein schaffensreiches Leben. * Adventsaktion des Sorbischen Rundfunks "Alles singt, bis in den Morgen…!" hieß die vorweihnachtliche Aktion des Sorbischen Rundfunks. In der dritten Adventwoche begaben sich die MDR-Radiomacher zu den Hörern in die sorbischen Dörfer und forderten sie zu einem morgendlichen Weihnachtsständchen auf. Wenn es gelang, waren alle Teilnehmer am Abend zu netten Beisammensein bei einer deftigen Gulaschsuppe eingeladen. "Wuhladko" (deutsch: Ausblick) - ein Fernsehmagazin in obersorbischer Sprache mit deutschen Untertiteln - berichtet über den Alltag, die Kultur und die Traditionen der Sorben.
Datum:
12.01.19
Länge:
30 min
Aufrufe:
2