Westpol

Westpol vom 03.11.19

Der tägliche Pendlerwahnsinn - "Wozu noch Frühstück? Ich beiß bei jedem Stau ins Lenkrad." So markig nahm die CDU als Opposition im Landtagswahlkampf 2017 die Verkehrssituation in NRW auf's Korn und zielte damit auch auf die Stimmen der Berufspendler. Schließlich pendelt jeder zweite Erwerbstätige in NRW in eine andere Gemeinde zur Arbeit. Wir wollten deshalb wissen: Wie ist der Alltag als Pendler in NRW heute, zweieinhalb Jahre nach dem Regierungswechsel? Vier Berufspendler haben für uns diese Woche Videotagebuch geführt und schildern ganz subjektiv den täglichen Wahnsinn auf Straße und Schiene. |
Datum:
03.11.19
Länge:
k.A.
Aufrufe:
45