Logo

Startrampe COVERED: LNA und Lostboi Lino

vom 19.04.2024

Startrampe COVERED: LNA und Lostboi LinoHier klicken um das Video abzuspielen
LNA aus Nürnberg zählt zu den spannendsten Artists im deutschsprachigen Raum mit Potenzial für die großen Bühnen. LNAs musikalischen Anfänge reichen bis ins Jahr 2019 zurück, als unter dem Klarnamen Elena Steri die ersten Indie-Folk-Songs entstanden. Es folgten Konzerte auf renommierten Showcase-Festivals wie c/o Pop, Reeperbahn Festival und Waves Vienna sowie Support-Shows für Mayberg, Anaïs und Jesper Munk. Mit einer musikalischen Veränderung hin zu einem geheimnisvollen Elektro-Pop entschied sich Elena 2023 für den neuen Künstlernamen LNA. Mit "Eugene" von der Soul-Pop-Künstlerin Arlo Parks verbindet LNA eine unerwiderte Teenagerliebe zur damals besten Freundin. Im "Startrampe COVERED"-Interview spricht LNA das erste Mal über das Thema Queerness, und warum der offene Umgang damit LNAs Weg zur Selbstliebe war.Ganz offen und ehrlich zu seinen Gefühlen zu stehen – das ist für Lino mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Gelernt hat er dies durch die Musik. Mit ehrlichen und verletzlichen Texten gibt er tiefe Einblicke in seine Emotionen und ermutigt auch sein Publikum dazu, genauer in sich hineinzuhören. Für die "Startrampe" hat der Musiker sich für ein Cover von Nirvanas "Lithium" entschieden – ein Song mit eingängigem Gitarren-Riff und tiefergehendem Text.
Sender:
BR
Sendedatum:
19.04.2024
Länge:
27 min
Aufrufe:
18

Weitere Folgen