Staatsaffäre Kunsthandel

Staatsaffäre Kunsthandel vom 15.03.19

Der illegale Handel mit antiken Kulturgütern ist nach dem Drogen- und Waffenhandel der drittgrößte illegale Markt der Welt - mit einem Umsatz von jährlich mehreren Milliarden Euro. Die bei Raubgrabungen erbeuteten Artefakte gelangen oft auf den regulären Markt. Ermittlung über einen neuen Krieg, der sich auf wirtschaftlicher, kultureller und diplomatischer Ebene abspielt.
Datum:
15.03.19
Länge:
87 min
Aufrufe:
23