Ramadan-Ende in Coronazeiten

Ramadan-Ende in Coronazeiten vom 23.05.20

Der Ramadan endet traditionell mit einem Fest des Fastenbrechens und gemeinsamen Gebeten – der hohe muslimische Feiertag ist in Zeiten von Corona aber ebenfalls an Auflagen gebunden. Gläubige dürfen nur unter Einhaltung der Abstandsregeln zusammenkommen; mit der Öffnung der Außenanlagen der Moscheen soll mehr Platz für das gemeinsame Gebet entstehen.
Datum:
23.05.20
Länge:
3 min
Aufrufe:
13