Logo

Frühstücksfernsehen: Habeck rechnet mit erheblichen Wohlstandsverlusten im nächsten halben Jahr

vom 29.08.2022

Frühstücksfernsehen: Habeck rechnet mit erheblichen Wohlstandsverlusten im nächsten halben JahrHier klicken um das Video abzuspielen
Habeck rechnet mit erheblichen Wohlstandsverlusten im nächsten halben Jahr: Wirtschaftsminister Robert Habeck rechnet für das nächste halbe Jahr mit erheblichen Wohlstandsverlusten für Bürger.Der Ukraine-Krieg hat Energie nochmals stark verteuert. Private Haushalte müssen fürs Heizen, Tanken und auch Strom massiv draufzahlen. Wirtschaftsminister Robert Habeck rechnet nun für das nächste halbe Jahr mit erheblichen Wohlstandsverlusten für Bürger:innen.So viel teurer werden Strompreise nach Schätzung von Robert Habeck Die Strompreise würden sich nach Schätzungen für die Verbraucher zum Winter verdoppeln, die Wärmepreise verdrei- bis vervierfachen, sagte Habeck am 27. August auf einer Veranstaltung seiner Partei in Flensburg laut Redaktionsnetzwerk Deutschland. Es gehe nicht um Hunderte, sondern um Tausende von Euro für den durchschnittlichen Verbrauch einer Familie. „Es wird daran gearbeitet, sie aufzufangen, aber mit Sicherheit nicht für alle und mit Sicherheit nicht für Hundert Prozent“, erklärte Habeck. Wenn es gut laufe, werde Deutschland ohne Stromsperren und Stromreduktionen durch den Winter kommen.Wie die Lage im nächsten Frühjahr sein werde, wenn in Schleswig-Holstein Kommunalwahlen stattfinden, sei nicht ganz klar, sagte der Grünen-Politiker. „Aber ganz klar und sicherlich für die Kommunalwahl das Thema wird sein, dass Menschen im nächsten halben Jahr Einkommen oder Wohlstand oder Geld verloren haben.“
Sender:
Sat1
Sendedatum:
29.08.2022
Länge:
1 min
Aufrufe:
30

Weitere Folgen